Nur bezahlter Umsatz ist guter Umsatz

24/09/2018 - Nachrichten
Kredit

Trotz guter Konjunktur und positiver Zahlungsmoral in der Wirtschaft leiden viele Unternehmen unter stockender Versorgung mit Liquidität. 39% der Handwerksbetriebe z.B. melden vermehrt Probleme mit der Rechnungstreue ihrer Auftraggeber.

Besonders problematisch ist dabei die Zahlungsbereitschaft öffentlicher Auftraggeber. Wie neun von zehn Inkassounternehmen melden, sind insbesondere Städte und Gemeinden beim Begleichen der ihnen gestellten Forderungen nachlässig. Mängelrügen oder das Zögern fälliger Zahlungen sind aus Sicht vieler Handwerker eher die Regel als die Ausnahme, wenn sie es mit der öffentlichen Hand als Auftraggeber zu tun haben.

Handwerkern u.a. wird geraten, beim Forderungsmanagement mit Inkassounternehmen zusammenzuarbeiten. Als Rechtsdienstleister verfügen diese über die notwendige juristische und kaufmännische Expertise und können selbst dann noch Zahlungen erzielen, wenn die betriebseigene Mahnabteilung an ihre Grenzen gestoßen ist.

Die GERI.DE GmbH kann beim gesamten Prozess, von der Kundenakquisition über deren Betreuung bis zum Forderungseinzug Ihr vertrauenswürdiger Partner werden und steht Ihnen bei allen geschäftlichen Fragen sowie finanziellen Risiken beratend zur Seite.